Villersø Kirche

Wenn Sie durch das spätgotische Eingangstor des Friedhofs den Kirchenhügel hinaufgehen und wieder über die Stadt blicken, spüren Sie sofort, dass Sie sich in einem alten Heiligtum befinden.

Die Villersø Kirche ist ein romanisches Gebäude aus dem 13. Jahrhundert aus Granitquadraten. Obwohl die Außenmauern inzwischen wieder aufgebaut wurden, ist vor allem die Nordseite mit kleinen Rundbogenfenstern und der mit Quadraten verschlossenen Frauentür nahezu intakt. Bögen und Turm wurden in der Spätgotik erbaut. Der Turm ist einer der charakteristischen "Stelztürme" der Region. Der Pyramidenturm stammt jedoch aus dem 19. Jahrhundert.

Der Schlüssel kann ausgeliehen werden. Siehe Hinweis in der Kirche.