Hoed Kirche

Foto: RenéNielsen
Attraktionen
Kirchen
Hoed Kirke ist die am weitesten östlich der 4 Kirchen der Pfarrei gelegene Kirche.
Addresse

Glatvedvej 77

8444 Balle

Kontakt

Telefon:86331608

Die Geschichte der Kirche reicht bis ins Jahr 1183 zurück, als Bischof Svend von Aarhus den Zisterziensermönchen im Kloster Øm einen Bauernhof in Hoed vermachte. Svend besaß viele Grundstücke in der Umgebung von Djursland.

Es wird vermutet, dass die Mönche nach dem großen Salholm-Kalk, den sie auf Lastkähnen geladen hatten, nach Glatved fuhren und nach Randers auf Gudenåen nach Mossø fuhren, als sie ihr Kloster bei Øm bauten.

Es funktionierte jedoch nicht nur für sie. Den Mönchen fehlte ein Gotteshaus, in dem sie beten konnten. Eines, das sie mit aufgebaut hatten, war eine der Matrizen, die der Bischof ihnen geschenkt hatte.

Die Kirchenvorhalle hat ein ca. 1 m breites Fundament. Der Turm hat eine offene W-Seite, die für die Kirchen auf Djursland charakteristisch ist.
Auf der Veranda hat ein eingebauter Grabstein Ausschnitte der Blumen, die in der Bibel erwähnt wurden.

Auf der Veranda befindet sich der Grabstein von Gerichtsvollzieher Niels Sørensen, bekannt aus dem bekannten Roman „Præsten I Vejlby“ von St.St. Blicher.

Kontaktieren Sie den Küster während der Arbeitszeit für einen Besuch.

Addresse

Glatvedvej 77

8444 Balle

Facilities

Dorfkirche

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
VisitAarhus, Djursland