Grenaa Strand

Djursland an der Ostsee in Dänemark

Photo: Djursland

Djursland bietet auf einem Areal von 50 x 50 km eine unglaublich hohe Konzentration an einzigartigen Naturgebieten und populären Attraktionen. Djursland ist einfach etwas ganz Besonderes.

Volle Fahrt voraus mit tollen Erlebnissen

Machen Sie einen Ausflug zu Djurs Sommerland – dem größten Sommerland Skandinaviens, und erleben Sie Dänemarks größte Achterbahnen und über 60 fantastische Vergnügungen für die ganze Familie. Tauchen Sie ein in die Welt der Tiere bei Randers Regnskov, Skandinavisk Dyrepark, Ree Park Safari und dem Kattegatcenter. Djursland lockt außerdem mit einer Vielzahl an Museen und einzigartigen kulinarischen Erlebnissen.

Hier, auf der Nase von Jütland und im ersten Parkett zum Kattegat, finden Sie das Beste, was Dänemark zu bieten hat.

Gemütliche Kaufmannsstädte und atemberaubende Natur

Gehen Sie auf Shoppingtour im charmanten Städtchen Ebeltoft, erleben Sie die ungezähmte Natur im Nationalpark Mols Bjerge und lassen Sie den Tag an einem der unzähligen kinderfreundlichen Strände entlang der 250 km langen Küste von Djursland ausklingen. Küste, Strand und Natur stehen das ganze Jahr zur freien Verfügung und sorgen für frische rote Wangen und das Gefühl von Freiheit und Erholung an der frischen Luft.

Das vielseitige Djursland bietet etwas für die ganze Familie und ist einfach zum Verlieben.

Photo: VisitDjursland

Topattraktionen in Djursland

Djurs Sommerland - Skandinaviens größter Vergnügungspark 
Randers Regnskov- der abenteuerliche Regenwald 
Kattegatcentret- lassen Sie sich vom Meer begeistern
Ree Park Safari - Djurslands großer Safaripark
Skandinavisk Dyrepark - Tiere, denen es einfach nur gut geht 

Lesen Sie hier mehr

 

Photo: Gammel Estrup

Zeit zu zweit

Ob bei einem interessanten Besuch im Museum, bei Spaziergängen in der Natur oder bei fantastischen kulinarischen Erlebnissen – es gibt viele Möglichkeiten, das gute Leben in Djursland auszukosten, einer Gegend mit unberührter Natur und unglaublich charmanten Städten. Gehen Sie zum Beispiel auf Shopping-Tour in den vielen Spezialgeschäften in Ebeltoft oder Grenaa, beides alte dänische Kaufmannsstädte mit vielen gemütlichen Straßen, Plätzen und Gassen.

Lesen Sie mehr darüber, was Sie unternehmen können, wenn Sie am Wochenende einen Kurzurlaub mit Ihrem Partner verbringen möchten.

 

Photo: Hos Walter

Geschmackserlebnisse der besonderen Art

Djursland ist eine reiche Speisekammer und bietet viele ausgesuchte Produkte, die mit großer Leidenschaft und Begeisterung hergestellt werden.

Hier finden Sie eine Auswahl an Cafés, Produzenten, die lokale Erzeugnisse verwenden usw.

 

Photo: Flemming Højer

Der Charme der Natur

Es ist fast schon unmöglich, sich nicht an die wunderschöne Küste locken zu lassen. Hier gibt es weiße Sandstrände mit Böschungen und sandigem Meeresboden, stille geschützte Buchten mit seichtem Wasser und die majestätischen Kalkklippen bei Karlby und Sangstrup.

Djursland ist die größte Halbinsel Dänemarks und verfügt über eine lange Küstenlinie, an der es viele fantastische Plätze sowohl für Badegäste als auch Fossilienjäger gibt. Hier finden Sie auch die ideale Kulisse für einen stillen Spaziergang bei Sonnenuntergang. Es gibt jede Menge kleine Yachthäfen voller Charme und „Hygge“. Und am Hafen in Grenaa und Ebeltoft können Sie sich auf geschmacklich hervorragende gastronomische

Erlebnisse freuen, mit dem Blick über die Bucht auf Mols Bjerge oder im magischen Licht der Nordküste.
Sie können auch die in Dänemark einzigartige Eiszeitlandschaft des Nationalparks Mols Bjerge besuchen, die perfekt für Wanderungen zwischen Wildpferden, durch dramatische Todeislöcher oder über warme, sonnige Heidelandschaften mit grasenden Rindern ist.

Djursland bietet außerdem faszinierende Erlebnisse aus der Vergangenheit mit Monumenten aus der Steinzeit und der Bronzezeit, wie beispielsweise den Monumenten bei Tustrup. In Ebeltoft finden Sie einen der am besten bewahrten historischen Stadtkerne Dänemarks, und bei den Schlössern Gammel Estrup, Sostrup und Møllerup können Sie entweder die Geschichte hautnah im Museum erleben, einen Spaziergang machen, etwas
Leckeres essen oder shoppen. Die Schlossruine Kalø nimmt Sie mit auf eine 700-jährige Reise zurück ins dänische Mittelalter.

Holen Sie sich Tipps, wie Sie die Natur erleben können

 

250 km abwechslungsreiche Küste

Die Küsten sind ein Kapitel für sich mit ihren breiten Sandstränden und imponierenden Steilhängen. Machen Sie Badeurlaub an den kinderfreundlichen weißen Stränden, oder Angelurlaub mit hervorragenden Möglichkeiten zum Fischen direkt von der Küste aus. Es gibt außerdem viele gute Möglichkeiten zum Kitesurfen oder für andere Aktivitäten im Freien und an den Stränden.

Djurslands kinderfreundliche Sandstrände

Djursland ist auf drei Seiten von Meer umgeben – einfach perfekt für einen Badeurlaub. Charakteristisch für die Strände von Djursland sind seichtes Wasser und weißer Sand, und mehrere Strände tragen das Umweltzeichen ”Blaue Flagge”– eine Garantie für sauberes Badewasser und gute sanitäre Anlagen.

Sehen Sie eine Auswahl der Strände der Region

Photo: Per Lindholm

Nationalpark Mols Bjerge - Dänemarks Eiszeitlandschaft

In den „dänischen Bergen“ haben Sie an vielen Orten eine atemberaubende Aussicht. Sie können von den enormen Hügeln, die das Eis vor ca. 18.000 Jahren nach oben gedrückt hat, weit über die Buchten von Kalø Vig und Ebeltoft Vig blicken. Es gibt auch flache, von Schmelzwasser geschaffene Senken, tiefe Schluchten und markante Krater, sogenannte Todeislöcher. Sie sind die Hinterlassenschaften von kolossalen Eisblöcken. Durch die enormen Kräfte des Eises durchbrachen sie die Gletscher, blieben in der Landschaft liegen und schmolzen langsam über mehrere Jahrtausende hinweg. Sie können fantastische Wanderungen oder Fahrradtouren unternehmen, oder einfach nur die Ruhe und die Aussicht von einem der höchsten Punkte in Mols Bjerge genießen. Wenn Sie den Mols-Bjerge-Pfad benutzen, der nach den Qualitätsstandards des dänischen Wandervereins „Dansk Vandrelaug“ zertifiziert ist, kommen Sie unter anderem an den ikonischen Grabhügeln Trehøje und Agri Bavnehøj vorbei, der 137 m hoch ist.

Sehen Sie, wie Sie den Nationalpark am besten erleben können

 

Freizeitangeln am Meer und am Fjord

Die Natur entlang der Küste ist abwechslungsreich. Das gleiche gilt auch für die Landschaft unter Wasser, wo Tanggürtel sich mit Steinbänken und Sandriffs abwechseln – mit tiefem Wasser in Küstennähe und guten Strömungsverhältnissen. Hierdurch herrschen sehr gute Bedingungen zum Angeln, und zusammen mit der Tatsache, dass Djursland Küstenstrecken sowohl Richtung Norden, Süden, Osten als auch Westen hat, sind die Verhältnisse nahezu optimal. Im Naturpark Randers Fjord trifft Süßwasser auf Brack- und Salzwasser aus dem Fjord und dem Meer, und auch hier herrschen gute Angelmöglichkeiten. Außerdem werden vom Küsten- und Fjordzentrum noch viele weitere Aktivitäten angeboten.

Angeln in Salz- oder Süßwasser

Mit dem Fahrrad

Die Fahrt mit dem Rad ist besonders auf den Wegen der stillgelegten Bahnschienen sehr bequem. Sie führen schnurgerade durch die abwechslungsreiche Landschaft. Probieren Sie z. B. den 45 km langen „Gjerrildbanesti“ von Gjerrild nach Allingåbro aus.

Bei Ryomgård trifft dieser Weg auf den „Kaløsti“, der bis zur Schlossruine ”Kalø Slotsruin” weiterführt. Bei Kalø treffen Sie auf den Kulturring. Hier fahren Sie weiter durch die wunderschöne Landschaft bis hoch zur Anhöhe Agri Baunehøj und durch Mols Bjerge. Die Route geht weiter nach Norden, u. a. an Djurs Sommerland vorbei und bis zur Nordküste von Djursland.

Am Fjord und am Meer an der Nordküste erleben Sie die Kulturgeschichte der Küste auf dem Lodsstien und Nordsøstien, die beide am Wasser entlang von Udbyhøj bis Grenaa und weiter nach Ebeltoft führen. Die Tour kann von dort aus auf der stillgelegten Eisenbahnstrecke Gravlestien weitergehen, wo man einen Blick auf die Tiere der Savanne des Safariparks Ree Park hat.

Führungen und Radtouren auf eigene Faust, lesen Sie mehr

 

Photo: DCU - Camping Mols

Ebeltoft - Erste Adresse für Stadttourismus in Djursland

Die Altstadt von Ebeltoft ist voller Nostalgie. Cafés, Restaurants und interessante Geschäfte liegen idyllisch in den verwinkelten mittelalterlichen Gassen mit Kopfsteinpflaster, Fachwerkhäusern und blühenden Stockrosen. Ebeltoft ist die einzige nach Westen gerichtete Stadt an der Ostküste Jütlands und bietet daher fantastische Sonnenuntergänge.

In Ebeltoft befinden sich auch die Fregatte Jylland, das längste Holzschiff der Welt, sowie das Glasmuseum Ebeltoft, das weltweit für seine einzigartige Sammlung mit internationaler moderner Glaskunst bekannt ist.

Finden Sie heraus, warum die Stadt so beliebt ist

 

Photo: Else Brask

Erleben Sie Grenaa beim Shopping in den tollen Geschäften der Stadt

Grenaa ist die größte Stadt in Djursland und war auch historisch betrachtet schon immer eine wichtige Handelsstadt der Region. Der charmante Marktplatz aus dem Mittelalter ist von historischen Gebäuden eingerahmt, die jedes für sich ein Stück Geschichte der Entwicklung von Grenaa repräsentieren.

Lesen Sie mehr über Djurslands größte Handelsstadt

 

Photo: VisitDjursland

Anholt – ein Paradies im Kattegat

Anholt, eine Insel auf halbem Weg zwischen Schweden und Dänemark, ist eine der isoliertesten Inselgemeinden Dänemarks.

Entdecken Sie die am meisten abgelegene Insel des Landes.

Hier finden Sie weitere Informationen und Empfehlungen für all das, was Sie in Djursland erleben können.