Ørkenen på Anholt

Anholt

Foto: Djursland

Anholt ist eine friedliche, abgelegene Insel weit draußen im Kattegat.

Der Ortskern von Anholt liegt im Westen, während der Rest der Insel größtenteils aus Sanddünen besteht und daher auch „Ørkenen" (die Wüste) genannt wird.

Anholt ist ein Paradies mitten im Kattegat. Die Naturinsel mit der abgelegensten Inselgemeinde des Landes zwischen Schweden und Dänemark werden Sie nie wieder vergessen. Die einzigartige Natur ist überaus vielseitig: es gibt sowohl flaches Land wie auch Dünen, dichten Wald und offene Wüste. Die bemerkenswerteste Landschaft der Insel ist die aus Dünen und Heideflächen bestehende Wüste, Nordeuropas größte Flechtenheide. Die Wüste ist für alle zugänglich und unterliegt heute sorgfältiger Naturpflege. Ein weiteres Kennzeichen der Insel ist der große Bestand an Seehunden. Bei Totten liegt ein Seehundreservat. Es ist der einzige Ort in Dänemark, wo man Seehunde aus nächster Nähe von Land aus beobachten kann.

Nach Anholt gibt es nur eine tägliche Fährverbindung von Grenaa aus, daher ist mindestens eine Übernachtung auf der Insel erforderlich, ehe man die Rückreise antreten kann.

Es gibt nur eine t¨gliche Führverbindungen nach Anholt von Grenaa aus, weshalb mindestens eine Übernachtung auf der Insel erforderlich ist, ehe man die Rückreise antreten kann. 

Grenaa-Anholt Fähre

HERZLICH WILLKOMMEN BEI GRENAA-ANHOLT FERRY SERVICES Ein Besuch auf der Insel Anholt ist oft gleichbedeutend mit einer Bootsfahrt mit der M/F Anholt. Die Fahrt von Grenaa auf dem Festland zur Kattegat-Insel Anholt zwischen Dänemark und Schweden dauert ungefähr drei Stunden. Sowohl für di...

Anholt Turistkontor

Anholt Touristbüro ist offen das ganze Jahr rund obwohl die Öffnungszeiten verschieden sind. Man kann immer einen Bescheid auf dem Telephonbeantworter geben oder einen Fax schicken. Die ersten Touristen kommen in den Winterferien (normalerweise Woche 7 oder 8) und die letzten feiern Weihna...